Erfolgreich verhandeln: Veranstaltung am 10. November 2017 in Karlsruhe

"Warum der und nicht ich?" Haben Sie sich das auch schon mal gefragt? Woran könnte es liegen, dass ein anderer den Auftrag oder die Beförderung bekommt? Das letzte Quäntchen zum Erfolg, zu mehr Verantwortung und Gestaltungfreiheit hängt gar nicht von Wissen und Ausbildung ab, sondern von unserem Auftreten und unserer Überzeugungskraft.

Hochkarätig besetzte Podiumsdiskussion

Unter dem Titel „Verhandlungstaktik - die Regie zum Erfolg!“ laden der B.F.B.M., der BPW Club und das Netzwerk Weibsicht e.V. in Karlsruhe zu einer hochkarätig besetzen Podiumsdiskussion ein. Was sind typische Muster beim Verhandeln? Wo lauern die gängigen Fallen? Hubert Meier (Vorstand Volksbank Karlsruhe), Prof. Christiane Riedel (Vorstand Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe), Ralf Schairer (Geschäftsführer MiRO Mineraloelraffinerie), Katrin Schütz (Staatssekretärin für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Land Baden-Württemberg) und Petra Zietemann (Geschäftsführerin PZG Organisation) werden unter der Moderation von Christine Schell diesen Fragen auf unterhaltsame Weise nachgehen.

Ein spannender Abend für Frauen und Männer!

„Das Besondere an dieser Veranstaltung sind die sehr unterschiedlichen Blickwinkel, aus denen die Diskussionsteilnehmer Tipps und Empfehlungen geben. Wir haben die Gelegenheit zu erfahren, inwiefern Verhandlungen in der Politik anders sind als im Kunstbetrieb, in der Finanzwelt, in der Industrie oder aus Sicht eines Familienunternehmens“, erklärt B.F.B.M.-Mitgliedsfrau Petra Zietemann, die die Veranstaltung mit organisiert hat. Der Besuch dieses großen Events, das durch die Zusammenarbeit von drei Verbänden möglich wird, lohnt sich also in jedem Fall. Gäste, ausdrücklich auch Männer, sind herzlich willkommen. Einzelheiten und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.

Kommentare
Name:
E-Mail:
Website:
Kommentar: