Anpassungsfähigkeit gewinnt!

Eine große Diversität zwischen den Mitarbeitenden, emanzipierte und anspruchsvolle Kunden, die digitale Revolution sowie ein rasantes Veränderungstempo sind typische Merkmale unserer gegenwärtigen Arbeitswelt. Wie können wir diese Anforderungen bewältigen? Wir müssen zum "Agileon" werden, meint Eva-Sabine Roßwaag, Coach, Personal- und Organisationsentwicklerin. In einem Online-Workshop des B.F.B.M. hat sie erklärt, was es damit auf sich hat.

Eva-Sabine RoßwaagVon in den 50ger Jahren geborenen „Traditionalisten“ bis zur sehr jungen „Generation Z“ prallen in Unternehmen von heute mehrere unterschiedlich geprägte Generationen aufeinander. Unterschiedlich ist zum Beispiel der Stellenwert der Arbeit im Leben: Für die Älteren ein Mittel zum Zweck oder eine Pflicht, die jüngeren Generationen wollen sich hingegen im Beruf selbst verwirklichen und legen weniger Wert auf Status. Und extrem divers ist natürlich der Umgang mit digitalen Medien: Von Ablehnung und nur rudimentärer Nutzung bis zum Typ „24 Stunden online“ oder „Technoholic“ ist in manchen Unternehmen alles vorhanden. „In Veränderungsprozessen besteht die Kunst darin, möglichst viele Mitarbeitergruppen mitzunehmen“, sagt Eva-Sabine Roßwaag (im Foto links).

Innere und äußere Herausforderungen

Hinzu kommen emanzipierte und anspruchsvolle Kunden, die Produkte und Dienstleistungen mitgestalten wollen. Und der größere nationale und internationale Kontext? Ist VUCA! (Volatilität, Unsicherheit, Komplexität und Ambiguität), geprägt durch unvorhersehbare Veränderungen, Vernetzung und vielfältige Abhängigkeiten sowie vielfältige Perspektiven auf die Realität.

Die Pandemie hat das alles noch verstärkt: Herausgerissen aus unserer Routine stehen wir plötzlich vor neuen und ganz anderen Fragestellungen. Wir müssen anders sein, ob wir wollen oder nicht. Wie bewältigen wir unser berufliches und privates Leben in dieser nie dagewesenen Situation? Wie gestalten wir in dieser neuen Welt erfolgreiches Unternehmertum und glaubwürdige Führung?

Indem wir ein Agileon werden! „Agileon“ ist eine Wortschöpfung von Eva-Sabine Roßwaag, angelehnt an das ebenfalls wandelbare Chamäleon. „Agilität ist mehr als Beweglichkeit, es ist die Fähigkeit, sich schnell anzupassen und angemessen auf Herausforderungen zu reagieren“, erklärt Eva-Sabine Roßwaag. 

Ab und zu einen Trend auslassen

Für ein Unternehmen, das zukunftsfähig bleiben will, heißt das sowohl die Mitarbeitenden Neues lernen zu lassen und neues Wissen zu integrieren, aber gleichzeitig auch Bekanntes weiter zu verwerten. Es geht nicht darum, blind Althergebrachtes über Bord zu werfen, um jedem neuen Trend hinterherzulaufen. Bei der Umsetzung von technischem Fortschritt oder neuen Arbeitsformen sollten wir uns immer fragen: Sind wir dem gewachsen? Was brauchen wir überhaupt? Eva-Sabine Roßwaag nennt das „Dynamikrobustheit“. Ihr Rat: „Bleiben Sie sich selber treu: Nicht jedes gehypte Tool ist auch für jedes Unternehmen gut und nützlich!“

Kommentare
Name:
E-Mail:
Website:
Kommentar: